© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Oberfranken: Eurofighter auf der Autobahn A9 unterwegs

Wie die Polizei Oberfranken am heutigen Mittwoch (27. Mai) vorab mitteilte, wird es am morgigen Donnerstag zu Verkehrsproblemen auf der Autobahn A9 geben. Am Vormittag ist nämlich ein Eurofighter auf der Strecken zwischen Frankenwald und Pegnitz unterwegs!

Schwertransport startet an der Landesgrenze um 8:00 Uhr

Das Kampfflugzeug wird mit einem Schwertransport über die Autobahn A9 transportiert. Das Unternehmen startet um 8:00 Uhr am Donnerstagmorgen an der Landesgrenze Thüringen am Rastplatz Frankenwald (Landkreis Hof) und endet in Oberfranken auf einem entsprechenden Parkplatz bei Pegnitz (Landkreis Pegnitz). Die Reise geht dann weiter in Richtung Süden.

Transport ist 60 km/h schnell

Der Transport ist mit maximal 60 km/h unterwegs. Aufgrund der Breite des Schwertransportes von 11,30 Meter wird die gesamte Autobahn blockiert sein. Dies bedeutet, dass man den Schwertransport am Donnerstag nicht überholen kann! Zudem werden kurzfristig die Zufahrten zur A9 gesperrt, wenn der Schwertransport an den Auffahrten vorbeifährt.

Wir berichten am Donnerstag online am Vormittag unter tvo.de und via Facebook über die Fahrt sowie am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 



Anzeige