Oberfranken: Export boomt laut IHK weiter

Die Krisenherde in aller Welt haben sich bislang nicht auf die Exporttätigkeit der oberfränkischen Wirtschaft ausgewirkt. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken in Bayreuth hervor.

Das große Engagement der oberfränkischen Unternehmen im Auslandsgeschäft lässt sich an der Zahl der sogenannten Außenhandelsdokumente, also der für ein Auslandsgeschäft notwendigen Unterlagen, ablesen. Hier ist die Zahl der ausgestellten Dokumente von 33.000 im Jahr 2013 auf 35.000 im vergangenen Geschäftsjahr gestiegen. Im bundesweiten Vergleich der insgesamt 80 Industrie- und Handelskammern belegt die IHK für Oberfranken Bayreuth damit Platz sechs.

 



 



Anzeige