Oberfranken: Hochwasserschäden – Wenning macht sich ein Überblick

Regierungspräsident Wilhelm Wenning (CSU) hat sich am Donnerstagmittag über die Folgen des Hochwassers in Oberfranken persönlich informiert. Zusammen mit dem Lichtenfelser Landrat Christian Meißner besichtigte Wenning unter anderem den Hangrutsch an der Kreisstraße LIF 7 zwischen Hausen und Weingarten. Bei dem Treffen standen auch Sofortmaßnahmen für betroffene Bürger im Raum. Privatpersonen können 1.500 Euro Soforthilfe unbürokrätisch beantragen.


 

 



Anzeige