© TVO / Symbolbild

Oberfranken: Hochwasserwarnung für drei Landkreise

Nach den gebietsweise länger anhaltenden Regenfällen der letzten Tage und durch das starke Tauwetter in den Höhenlagen hat der Hochwassernachrichtendienst des Wasserwirtschaftsamtes Kronach für drei oberfränkische Landkreise eine Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen herausgegeben.

Hochwasserwarnung bis Dienstagmittag

Aufgrund der bisher gefallenen Niederschläge und der aktuellen Niederschlagsprognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist mit einem weiteren Anstieg der Gewässer zu rechnen. Für die Landkreise Coburg, Kronach und Lichtenfels gilt bis zum Dienstag (2. Februar) 12:00 Uhr die Hochwasserwarnung. Hierbei kann die Meldestufe 2 an verschiedenen Gewässern erreicht werden.

Vorwarnung für zwei weitere Landkreise

Für die Landkreise Bamberg und Forchheim besteht eine Vorwarnung vor Hochwassergefahr. Auch diese ist gültig bis zum Dienstag (2. Februar) 12:00 Uhr.

Flüsse erreichen verschiedene Meldestufen

Folgende Flüsse überschritten die Hochwasser-Meldestufe 1 (Stand, Montag, 14:00 Uhr):

  • Bad Berneck / Weißer Main (Landkreis Bayreuth): 162 cm
  • Fürth am Berg / Steinach (Landkreis Coburg): 220 cm

Folgende Flüsse überschritten die Hochwasser-Meldestufe 2 (Stand, Montag, 14:00 Uhr):

  • Untersteinach / Warme Steinach (Landkreis Kulmbach): 181 cm (Meldestufe 3 ab 200 cm)

 

Weitere Infos unter hnd.bayern.de

 

Die Wetteraussichten vom 01. Februar 2016

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 



Anzeige