© Deutsche Bahn / Uwe Miethe

Oberfranken: Ortsnamen für drei Main-Saale-Express-Züge

Die Gewinnerorte der Abstimmungskampagne „Unser Zug – Ihr Heimatort. Jetzt abstimmen für 3 Zugtaufen!“ stehen fest. In Zukunft werden drei der insgesamt sieben modernen Niederflurzüge mit den Namen eines siegreichen Ortes zwischen Bamberg und Hof beziehungsweise Bayreuth verkehren.


Die DB Regio Nordostbayern rief in den Monaten Juli und August 2014 eine Abstimmungskampagne ins Leben. Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden entlang des Streckennetzes konnten für ihren Heimatort stimmen. Die Orte, die prozentual zur Einwohnerzahl die meisten Stimmen sammeln konnten, gewannen schließlich.

Drei Gewinnerorte veröffentlicht

Über 3.500 Personen aus den 13 Orten, die einen Haltepunkt an der Bahnstrecke des Main-Saale-Express haben, beteiligten sich an der Abstimmung. Die DB Regio veröffentlichte nun die drei Gewinnerorte. Diese lauten Trebgast, Stammbach und Neuenmarkt-Wirsberg.

Zugtaufe am 28. Oktober

Am 28. Oktober findet in Bayreuth eine Zugtaufe statt. Am Bahnhof  Bayreuth wird stellvertretend für die drei zukünftigen Züge ein Main-Saale-Express Zug auf den Namen „Trebgast“ getauft.

 



 



Anzeige