Oberfranken Ost: Unwetterwarnung vor Sturm

Atlantische Tiefdruckgebiete bestimmen derzeit unser Wetter. Mal regnet's, mal graupelt's und mit etwas Glück scheint auch mal kurz die Sonne. Doch auch der Wind ist gerade ein ständiger Begleiter und der nimmt bis zum Abend massiv zu.

In fünf oberfränkischen Landkreisen zieht es gewaltig

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Windböen im Osten Oberfrankens. Es treten oberhalb von 600 Metern Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h und 85 km/h aus südwestlicher Richtung auf. Vorsicht: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände! Diese Warnung gilt ab 21:00 Uhr am heutigen zweiten Advent (8. Dezember) bis zum morgigen Montag (9. Dezember) um 03:00 Uhr. Betroffen sind die Landkreise Hof und Wunsiedel, sowie der Osten der Landkreise Bayreuth, Kulmbach und Kronach.

Die Wetteraussichten vom 07. Dezember 2019
Weiter stürmisch am Montag
 
Auch zum Start in die neue Woche bleibt es stürmisch. Bis Montagabend (9. Dezember) rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h aus südwestlicher Richtung. Betroffen sind weiterhin die Landkreise Hof und Wunsiedel, sowie der Osten der Landkreis Bayreuth, Kulmbach und Kronach.


Anzeige