Oberfranken unter Spannung: Wo führt die neue Stromtrasse entlang?

Seit rund drei Monaten wird die Streckenführung sogenannten Nord-Süd-Trasse, die Strom aus den Windparks in der Nordsee in den Süden Deutschland transportiert, in Oberfranken heiß diskutiert. Favorisiert wird von der Betreiberfirma Amprion ein Trassenverlauf durch die Fränkische Schweiz über Aufseß und Hollfeld im Landkreis Bayreuth. Weitere Varianten entlang der A9 über Bayreuth und an der A93 von Hof nach Regensburg sind bereits ausgeschlossen worden. Nun taucht auf einmal in einem Grundsatzpapier der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eine komplett neue Variante auf: Von Hof über Münchberg, Markredwitz und Pegnitz. Eine Information, die für Überraschungen sorgt.  Mehr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.

 


 

 



Anzeige