Oberfranken: Unwettervorwarnung vor Gewitter

Für Oberfranken besteht eine Unwetter-Vorwarnung vor Gewitter. Diese Vorwarnung ist aktiv ab dem späten Sonntagnachmittag (22. Mai) 18:00 Uhr. Für den gesamten Bezirk besteht diese Vorwarnung bis Montagfrüh (23. Mai) 05:00 Uhr. Hierbei ist die Warnstufe ROT möglich.

Lokale Gewitter möglich

Örtlich sind lokale Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich. Weiterhin können zudem starke Sturmböen hinzukommen. Die Vorwarnung gilt für alle Höhenstufen. Aktuell (Sonntag 18:00 Uhr) treten mehrere Gewitterzellen in Baden-Württemberg auf. (Quelle: unwetterzentrale.de)

Sommerwetter legt am Montag eine Pause ein

Das Sommerwetter mit Temperaturen um die 30 Grad wird es zu Beginn der neuen Woche in Oberfranken nicht mehr geben. Laut den Worten des externen TVO-Wetterexperten Christopher Pittrof (Stormchasing Oberfranken) ist zum Wochenauftakt eine Schwergewitterlage in Oberfranken möglich. Die Wettermodelle sind aber noch zu ungenau, um Näheres zu vermelden.

 

TVO-Wetterbericht vom 22. Mai:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 



Anzeige