Oberfranken: Unwettervorwarnung vor Gewitter am Mittwoch

Für Oberfranken besteht für den Mittwoch (8. Juni) eine Unwetter-Vorwarnung* vor Gewitter. Diese Vorwarnung ist aktiv bis in den späten Abend gegen 22:00 Uhr. Hierbei ist die Warnstufe ROT möglich.

Lokale Gewitter möglich

Örtlich sind lokale Gewitter mit Starkregen und Hagel (2 Zentimeter) möglich. Bei der Gefahr von Platzregen sind Regenmengen von 20 bis 40 Liter pro Quadratmeter möglich. Weiterhin können zudem starke Sturmböen hinzukommen. Die Vorwarnung gilt für alle Höhenstufen. (Quelle: unwetterzentrale.de)

 

+++ AKTUELLE EREIGNISLAGE +++

 

Update 19:13 Uhr: Unwetter über den Landkreis Wunsiedel
Am Nachmittag zog ein schweres Unwetter über den Landkreis Wunsiedel hinweg. Wir haben uns in der Nähe von Tröstau umgesehen:

 

Update 18:19 Uhr: Wetteraussichten für die kommenden Tage
TVO-Wettermann Christoph Röder war heute noch einmal in Ziegenburg. Eine Unwetterflut raste hier durch den Ortsteil von Marktschorgast im Landkreis Kulmbach. Zudem hat er die aktuellen Aussichten für die kommenden Tage.

 

Update 17:08 Uhr: Unwetter trifft erneut Bayreuth
Am Nachmittag (08. Juni) hat ein Unwetter erneut Straßen rund um Bayreuth unter Wasser gesetzt. Bei Gefrees konnten die Autofahrer aufgrund des Platzregens maximal im Schritttempo durch das Nass fahren. Aktive Unwetterwarnungen: siehe unten!

 

Update 16:10 Uhr: Unwetter trifft auch Wunsiedel und Thiersheim
Via Facebook erreichten uns Meldungen von TVO Usern, dass das Unwetter auch Wunsiedel und Thiersheim traf. Auch hier soll es vollgelaufene Keller und überflutete Straßen am Nachmittag gegeben haben. Informationen über mögliche Schäden liegen noch keine vor.

 

Update 15:06 Uhr: Straßen in Tröstau übferflutet
Schweres Unwetter im Landkreis Wunsiedel am frühen Nachmittag: Laut einer Meldung des Wetter- und Unwetter Netzwerk Franken ist vor allem Tröstau betroffen. Hier sollen Straßen unter Wasser stehen. Zudem stehen in Wunsiedel Keller unter Wasser. Die örtlichen Feuerwehren sind im Einsatz. Die Gewitterzelle zieht den Angaben nach in Richtung Oberpfalz.

 

Update 14:50 Uhr: Tornado über Arzberg?
Die Entstehung einer sogenannten "Funnelcloud", einer Trichterwolke fotografierte am Nachmittag Sandro Salerno vom Wetter- und Unwetter Netzwerk Franken über Arzberg im Landkreis Wunsiedel. Ob dieser Wirbel von der Wolkenunterseite auch kurzfristig bis zum Erdboden reichte, ist allerdings aktuell nicht bekannt. Auch über mögliche Schäden liegen uns derzeit keine Berichte vor.

 

Update 19:15 Uhr: Aktive Unwetterwarnungen

  • Landkreis Lichtenfels (ROT)
  • Teile des Landkreises Forchheim (Orange / Rot)
  • Teile des Landkreises Kulmbach (Orange)
  • Teile des Landkreises Bamberg (Orange)
  • Teile des Landkreises Kronach (Orange)
  • Teile des Landkreis Coburg (Orange)

 

*Vorwarnungen / Warnungen sind keine Garantie für ein tatsächlich auftretendes Wetterereignis. Diese Meldungen dienen lediglich als ein Hinweis auf mögliche Gefahren bei einem „Kann-Szenario“.

TVO-Augenzeugenvideo
Aktuelle Wetteraussichten
Marktschorgast: Unwetterflut rast durch Ortsteil Ziegenburg (1)


Anzeige