Oberfranken: Unwetterwarnung vor Gewitter

Für Oberfranken besteht eine Unwetter-Vorwarnung* vor Gewitter. Sie ist aktiv bis in den frühen Freitagmorgen (5. Mai) 2:00 Uhr. Hierbei ist die Warnstufe ORANGE möglich.

Lokale Gewitter möglich

Örtlich können lokale Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigen Hagel und stürmischen Böen von bis zu 60 km/h auftreten. Bei der Gefahr von Platzregen sind Regenmengen zwischen 15 bis 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde möglich. Die Vorwarnung gilt für alle Höhenstufen!

Aktive Unwetterwarnung für Gewitter (17:00 Uhr)

  • Südöstlicher und östlicher Landkreis Wunsiedel (Stufe Orange)
  • Südöstlicher und östlicher Landkreis Forchheim (Stufe Orange)

Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen im Landkreis Forchheim

Laut dem Wasserwirtschaftsamt Kronach werden derzeit am Mittel- und Oberlauf der Aisch noch leicht steigende Wasserstände verzeichnet. Der aktueller Prognose nach kann am Pegel Laufermühle /Aisch (Landkreis Forchheim) im Laufe des Tages noch knapp die Meldestufe 2 erreicht beziehungsweise überschritten werden. Die Warnung ist gültig bis Freitag, 11:00 Uhr.

Aktueller Pegelstand (Stand 17:00 Uhr)

  • Meldestufe 2: Laufermühle / Aisch: 436 cm 
    (Meldestufe 1 ab 400 cm, Meldestufe 3 ab 480 cm)

*Vorwarnungen / Warnungen sind keine Garantie für ein tatsächlich auftretendes Wetterereignis. Diese Meldungen dienen lediglich als ein Hinweis auf mögliche Gefahren bei einem „Kann-Szenario“.

Die TVO-Wetteraussichten vom 4. Mai 2017


Anzeige