Oberfranken: Unwetterwarnung vor Gewitter & Starkregen

Am dem heutigen Donnerstag (20. Juli) sind in Oberfranken bei einer teils dichten grauen Wolkendecke immer wieder Regenschauer möglich. Lokal können bei der aktuellen Wetterlage auch einzelne kräftige Gewitter auftreten. Oberfrankenweit gilt deshalb eine Unwetter-Vorabwarnung*, welche sich zu Warnstufe ROT entwickeln kann.

Örtliche Gewitter mit Starkregen

In Oberfranken bleibt es heute nicht trocken. Immer wieder treten Regenschauer auf, welche örtlich auch in heftige Gewitter mit Starkregen umschlagen können. Bei der Gefahr von Platzregen sind Niederschlagsmengen zwischen 15 bis 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde möglich. Zudem drohen Hagelschauer und kräftige Sturmböen. Die Unwetterwarnung gilt bis in die Nacht hinein und für alle Höhenstufen.

Sommer mit Regenschauern

Auch in den kommenden Tagen werden wir vom Regen nicht verschont. Die Temperaturen bleiben zwar sommerlich warm, aber mit der Hitze kommt auch immer das Gewitterrisiko.

 

*Vorwarnungen / Warnungen sind keine Garantie für ein tatsächlich auftretendes Wetterereignis. Diese Meldungen dienen lediglich als ein Hinweis auf mögliche Gefahren bei einem „Kann-Szenario“.



Anzeige