© TVO

Oberfranken: Unwetterwarnung vor Gewitter & Starkregen

Für Oberfranken gilt am heutigen Montag (23. April) eine Unwetterwarnung vor Gewitter im Starkregen. Teile Oberfrankens haben bereits Stufe Orange und damit eine aktive Unwetterwarnung erreicht. Eine Unwetter-Vorwarnung der Stufe Gelb gilt für ganz Oberfranken. Die Warnung gilt bis Dienstag 24:00 Uhr.

  • Derzeit gilt für den Landkreis Bayreuth Warnstufe Rot

Gewitter über Oberfranken

Am heutigen Tag ziehen Unwetter über Oberfranken hinweg. Lokal können Gewitter mit heftigen Regenfällen auftreten. Zudem sind Hagelschauer und Sturmböen in der Region möglich. Die Niederschlagsmengen können vereinzelt bis zu 20 Liter pro Quadratmeter innerhalb von einer Stunde erreichen. Außerdem können Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h auftreten. Die Warnung ist bereits aktiv und gilt für alle Höhenstufen.

Aktive Unwetterwarnung

Aktuell gilt die aktive Unwetterwarnung vor allem für die Landkreise Bamberg, Lichtenfels, Kulmbach und Forchheim. Für den Landkreis Bayreuth gilt aktuell Warnstufe Rot (Stand: 12:00 Uhr). Auch in den anderen Teilen der Region können jedoch immer wieder heftige Gewitter auftreten. In den kommenden Tagen bleiben die Temperaturen zwar angenehm mild. Jedoch werden wir von Regenschauern wohl nicht verschont.



Anzeige