Oberfranken: Erneute Unwetterwarnung vor Glatteisregen

Am Donnerstagmorgen (2. Februar) kann es erneut glatte Straßen und Wege in Oberfranken geben. Somit sind Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr nicht auszuschließen. Grund hierfür ist ein Regengebiet, welches von Westen her ab der zweiten Nachthälfte unter anderem über Oberfranken zieht.

Warnstufe ORANGE oder ROT möglich

Der Niederschlag kann dann auf dem noch kalten Boden gefrieren und verbreitet zu Glatteis führen. Eine aktuelle Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist derzeit gültig von Donnerstag, 03:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Die Warnstufen ORANGE oder ROT sind hierbei möglich. Auch abseits dieses Zeitraums sind glatte Straßen und Wege weiterhin möglich. Die Warnung gilt derzeit oberfrankenweit für alle Höhenstufen. Im Laufe des Tages sollen die Temperaturen dann aber weiter ansteigen. 

  • Bitte vorsichtig fahren!

Zudem müssen Allergiker bald schon wieder aufpassen, denn die ersten Pollen sind im Anflug. Mehr im Wetterbericht vom heutigen Mittwoch. Siehe unten...

Aktueller Wetterbericht vom Mittwoch, 01. Februar 2017


Anzeige