Oberfranken: Unwetterwarnung vor Starkregen & Sturm

In den letzten Tagen waren die Temperaturen recht mild. Doch nun steht ein Wetterumschwung bevor. In den nächsten Tagen kann es stürmisch werden mit starken Regenfällen und Schneeregen. In Teilen Oberfrankens besteht deshalb eine aktive Unwetterwarnung. In Höhenlagen bis 600 Meter muss mit massiven Niederschlagsmengen gerechnet werden. Ab 700 Metern wehen orkanartige Böen.

Starkregen & Schnee

Vor einigen Tagen hatte Oberfranken mit Sturmtief Burglind zu kämpfen. Nun bringt in neues Sturmtief Starkregen, Sturm und Schneeregen nach Oberfranken. Im Großteil Oberfrankens gilt deshalb eine aktive Unwetterwarnung (Stufe Orange). Bei heftigen Regenfällen können 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde fallen. Teilweise können die Niederschläge auch als Schneeregen ausfallen und für glatte Straßen sorgen. Die aktive Unwetterwarnung gilt von Montag (19:00 Uhr) bis Dienstag (22:00 Uhr).

Orkanartige Böen

In höheren Lagen ab 700 Metern kommt noch der Sturm dazu. Orkanartige Böen von 75 bis 90 km/h können von Montag bis Mittwoch durch Oberfranken wehen. Laut aktuellem Wetterbericht sollen am Donnerstag Windgeschwindigkeiten von bis 140 km/h erreicht werden. Die Unwetterwarnung vor Sturm ist aktiv bis Freitag (07:00 Uhr).

Betroffene Gebiete in Oberfranken:

  • Landkreis Kronach (Stufe Orange)
  • Landkreis Hof (Stufe Orange)
  • Landkreis Coburg (Stufe Orange)
  • Landkreis Lichtenfels (Stufe Orange)
  • Landkreis Wunsiedel (Stufe Orange)
  • Östlicher Landkreis Bayreuth (Stufe Orange)
  • Westliche Landkreis Forchheim

Eure Sturmbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via:



Anzeige