Oberfranken: Unwetterwarnung vor Starkschneefall und Glatteisregen

Für ganz Oberfranken besteht ab dem Freitagabend (25. Januar) die Gefahr von Glatteisregen. Beim Übergang der Niederschläge von Schnee in Regen können hierbei Straßen und Wege sehr glatt werden, da der Regen auf den noch gefrorenen Boden trifft. Die Warnung gilt für alle Höhenstufen und ist gültig bis zum Samstagmittag (26. Januar) 13:00 Uhr.

  • Update: Die Warnung vor Glatteisregen wurde auf Samstag, 20:00 Uhr, verlängert!

 

Starkschneefälle möglich

Weiterhin sind in den höheren Lagen von Oberfranken ab dem Freitagabend auch Starkschneefälle möglich. Hierbei können bis zum Samstagnachmittag (16:00 Uhr) Neuschneemengen von 10 bis 15 Zentimeter hinzukommen. Betroffen sind vor allem der Norden und der Osten von Oberfranken, speziell die Bereiche von Frankenwald und Fichtelgebirge.

Warnung vor Starkschneefällen für folgende Regionen:

  • Landkreis Hof
  • Landkreis Kronach
  • Landkreis Kulmbach
  • Landkreis Wunsiedel
  • Nördlicher Landkreis Coburg
  • Östlicher Landkreis Bayreuth
  • Östlicher Landkreis Lichtenfels

 

(Quelle: unwetterwarnung.de)

Aktueller TVO-Wetterbericht vom 25. Januar 2019


Anzeige