© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Oberhaid: Autofahrerin (52) bei Kollision schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde am späten Sonntagnachmittag (15. April) eine Autofahrerin durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden bei diesem Unfall in Bereich von Oberhaid (Landkreis Bamberg) betrug 20.000 Euro.

Auffahrunfall an einer Kreuzung

Ein BMW-Fahrer (24), der nach links in Richtung Johannishof abbiegen wollte, musste am gestrigen Nachmittag an der Kreuzung verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die nachfolgende Renault-Fahrerin (52) allerdings zu spät. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den mit vier Personen besetzten Pkw auf. Durch die Wucht der Kollision wurde der BMW in den rechten Straßengraben geschoben. Glücklicherweise blieben alle Insassen des Wagens hierbei unverletzt. Beide stark beschädigten Unfallfahrzeuge wurden nach der Unfallaufnahme abgeschleppt.