© Symbolfoto / Archiv

Oberhaid (Lkr. Bamberg): 200 Solarmodule gestohlen!

Über 200 Solarmodule einer Photovoltaikanlage entwendeten Diebe in der Nacht zum Dienstag (14. Oktober) im Oberhaider Ortsteil Unterhaid (Landkreis Bamberg). Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter beschädigten zunächst den Zaun der Anlage. Mit brachialer Gewalt beschädigten sie dann die Befestigungen der einzelnen Module. Vermutlich mit einem größeren Fahrzeug transportierten die Diebe am Ende ihre Beute mit einem Gewicht von mehreren Tonnen ab. Der Sachschaden an der Anlage beträgt 20.000 Euro. Die Module haben einen Wert von rund 30.000 Euro.

Die Bamberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat zwischen Montagabend (13.10. / 18:30 Uhr) und Dienstagfrüh (14.10. / 8:30 Uhr) Verdächtiges am Ortsausgang von Unterhaid in Richtung Staffelbach gemacht?
  • Wem sind in dem Bereich, insbesondere der benachbarten Staatsstraße 2281, der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt an der Autobahn A70 oder der Bahnstrecke verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst zum Verbleib der Solarmodule Angaben machen?

Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491.

 



 



Anzeige