Oberkotzau (Lkr. Hof): Vermisste tot aufgefunden

Die seit Dienstag (15.12.) vermisste 26-Jährige aus Oberkotzau ist am Donnerstagnachmittag (17.12.) in der Nähe eines Waldstücks bei Autengrün tot aufgefunden worden. Eine Spaziergängerin fand den Leichnam der jungen Frau, als sie mit ihrem Hund spazieren ging. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bei den Ermittlungen der Kripo Hof bislang nicht ergeben.

Umfangreiche Suchmaßnahmen

Aufgrund des Verschwindens der 26-Jährigen leitete die Polizei in Hof umfangreiche Suchmaßnahmen im Bereich Oberkotzau ein. Hierbei kamen neben einem Polizeihubschrauber auch Personensuchhunde zum Einsatz. Die Bemühungen der Hilfskräfte führten jedoch nicht zum Auffinden der jungen Frau.

Spaziergängerin entdeckte Leiche

Eine Spaziergängerin, die am Donnerstagnachmittag ihren Hund ausführte, entdeckte während der laufenden Suchmaßnahmen, gegen 14:20 Uhr, an einem Waldstück bei Autengrün, einen weiblichen Leichnam. Sie informierte daraufhin sofort die Polizei.

Polizei ermittelt

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur Todesursache bei der 26-jährigen Vermissten aufgenommen. Derzeit liegen jedoch keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

 

 

Berichterstattung über Selbstmorde

In aller Regel berichten wir nicht über Suizide, um keinen Anreiz für Nachahmungen zu geben – außer Suizide erfahren durch die Umstände eine besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst Selbsttötungsabsichten haben, dann kontaktieren Sie bitte sogleich die Telefonseelsorge unter der Adresse www.telefonseelsorge.de. Unter der kostenlosen Hotline 0800 -111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen Ihnen aufzeigen können.



Anzeige