© Polizei

Oberkotzau: Unfälle verursacht & anschließend geflüchtet!

Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Hof steht im Verdacht, am späten Montagabend (18. November) in Oberkotzau (Landkreis Hof) mehrere Verkehrsunfälle verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt zu haben. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Unfallverursacher fährt in Schlangenlinien davon

Der 35-Jährige fuhr nach bisherigen Ermittlungen mit seinem VW in der Hofer Straße gegen einen am Straßenrand geparkten Skoda. Beim anschließenden Abbiegen kollidierte er mit einem Opel, der an der Ampel wartete. Auch danach hielt der 35-Jährige nicht an, sodass der 21-jährige Opel-Fahrer dem in Schlangenlinien fahrendem VW folgte.

21-Jähriger zeigt mutmaßlich Betrunkenen an

Als der Flüchtige zum Stehen kam, stellten der 21-Jährige und dessen Beifahrerin fest, dass der 35-Jährige erheblich alkoholisiert war. Kurz darauf ergriff der Mann erneut die Flucht, woraufhin ihn der 21-Jährige bei der Polizei anzeigte.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Den Polizeibeamten gelang es trotz einer eingeleiteten Suche vorerst nicht, den namentlich bekannten Betrunkenen ausfindig zu machen. Er muss sich nun wegen mehreren Straftatbeständen verantworten. Zeugen, die weitere Angaben zum Sachverhalt geben können, oder selbst geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Hof unter der Rufnummer 09281/ 704-0  zu melden.



Anzeige