© Polizeipräsidium Oberfranken

Obertrubach (Lkr. Forchheim): Kletterer verletzt sich schwer

Am Donnerstagnachmittag (17. Juli) kletterte ein 25-jähriger Mann an der linken Route der Reibertsbergwänden. Auf Höhe des vorletzten Sicherungshakens verlor er den Halt, stürzte nach hinten und prallte mit dem Kopf gegen die Wand.

Da er keinen Helm trug erlitt er schwere Verletzungen und musste von der örtlichen Bergwacht geborgen werden. Anschließend kam er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Bamberg.

 



 



Anzeige