Paar schlägt auf Polizisten ein

Ein stark alkoholisierter 44-jähriger Mann hat sich am Samstagabend gegen 22 Uhr in einer Bamberger Gaststätte der Einlieferung ins Klinikum Bamberg widersetzt. Da der Betrunkene mit 3,36 Promille äußerst hilflos wirkte, wollten es die verständigten Polizeibeamten nicht verantworten, den Betrunkenen alleine nach Hause gehen zu lassen. Er sollte deshalb in ein Fahrzeug des BRK gebracht werden. Dabei leistete er erheblichen Widerstand, sodass er am Boden fixiert werden musste. Seine zwischenzeitlich hinzugekommene Lebensgefährtin bekam das Gerangel mit, schlug daraufhin ebenfalls auf die eingesetzten Beamten ein und griff unter anderem auch nach einer Dienstwaffe. Dies konnte glücklicherweise mit Hilfe der anwesenden Sanitäter verhindert werden und die Frau ebenfalls zu Boden gebracht werden. Bei der Rangelei wurden beide Störenfriede sowie eine Polizeibeamtin leicht verletzt. Die Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.



Anzeige