© Bundespolizei

Pegnitz: Bundespolizei nimmt Schulschwänzer im Zug fest

Bundespolizisten vom Revier in Bayreuth haben am Samstagnachmittag  (15. August) im Regionalexpress von Pegnitz nach Bayreuth einen mit Haftbefehl gesuchten jungen Mann festgenommen. Der 19-Jährige verstieß mehrfach gegen das Schulgesetz.

19-Jähriger wird mit Haftbefehl gesucht

Die Kontrolle der 19-Jährigen ergab, dass das Amtsgericht Worms mit einem Haftbefehl nach ihm suchte. Nachdem er in der Vergangenheit mehrfach die Schulpflicht missachtete, wurde er wegen der Verstöße gegen das Schulgesetz zu gemeinnützigen Arbeiten verurteilt. Diese ignorierte er ebenso wie die darauffolgende Antrittsladung zum Jugendarrest. Der daraufhin vor acht Monaten ausgestellte Haftbefehl forderte einen einwöchigen Dauerarrest. Die Bundespolizisten verbrachten den derzeit wohnsitzlosen Gesuchten, der in Bayreuth eine Bekannte besuchen wollte, in die Jugendarrestanstalt Nürnberg.



Anzeige