Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Festnahme nach Drogenbesitz

Polizisten suchten am Mittwochabend die Wohnung eines 26-jährigen Mannes in Pegnitz auf, um diese auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth zu durchsuchen. Die Einsatzkräfte vermuteten Rauchgift in der Wohnung. Der Mann attackierte die Polisten bei deren Ankunft und flüchtete anschließend. Nach kurzer Flucht konnte der Pegnitzer gefasst werden. Bei seiner Fesselung wehrte er sich aber so, dass sich ein Polizei leichte Verletzungen zuzog. In seiner Wohnung stellten die Einsatzkräfte dann Crystal im unteren, zweistelligen Grammbereich und eine nahezu gleiche Menge Marihuana sicher. Die Kriminalpolizei Bayreuth und die Polizei Pegnitz haben die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erließ am Donnerstagnachmittag ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 26-Jährigen, der inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt.


 

 



Anzeige