© Polizeipräsidium Oberfranken / Archiv

Pettstadt (Lkr. Bamberg): Einbrecher schlägt wieder zu

Schon zum zweiten Mal verschaffte sich ein Einbrecher in der Nacht zum Dienstag (18.08) einen leichten Zugang zu den Wohnungen von nachlässigen Hausbewohner in Pettstadt (Landkreis Bamberg). Sein Ziel: Wertvolles Diebesgut. Die Kripo Bamberg ermittelt gegen den Täter und bittet dabei um Mithilfe.

Täter auf der Flucht

Um 3:00 Uhr in der Nacht überraschte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Pettstadter Finkenweg einen Unbekannten. Der Mann war gerade dabei, sich Zutritt zu der Wohnung eines anderen Mieters zu verschaffen. Ohne Beute flüchtete der Ertappte in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bisher zu keinem Erfolg.

Fahndung der Polizei läuft

Erste Ermittlungen zeigen, dass der Einbrecher sich über ein gekipptes Kellerfenster im Haus Zutritt verschafft haben muss. Der mutmaßlicher Täter soll laut Beschreibung ein etwa 30 Jahre alter schlanker Mann mit einer Größe von rund 175 Zentimeter sein. Des weiteren trug er wohl bei seinem Raubzug einen dunklen Kapuzenpulli und eine schwarze Jogginghose mit weißem Schriftzug am linken Bein.

Einbrecher schlug schon einmal zu

Zuvor hatte der mutmaßliche Täter wohl schon die Chance einer offenen Terrassentür eines Einfamilienhauses im Wiesenweg von Pettstadt genutzt. Dabei erbeutete der Mann eine Armbanduhr im Wert von mehreren hundert Euro und einen Geldbeutel mit etwas Bargeld.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Telefonnummer: 0951/9129-491 entgegen.

 



 



Anzeige