© TVO / Symbolfoto

Unfall bei Kunreuth: Fahranfängerin wird von Einsatzkräften aus Pkw-Wrack gerettet

Eine 18-jährige Fahranfängerin wurde am Montagnachmittag (12. März) auf der Staatsstraße 2236 zwischen Kunreuth und Dobenreuth (Landkreis Forchheim) bei einem Unfall verletzt. Die junge Frau kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Einsatzkräfte retten 18-Jährige aus dem Auto

Ihr Wagen schleuderte danach eine Böschung hinunter und prallte im angrenzenden Bach gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam auf der Seite zum Liegen, sodass sich die 18-Jährige nicht mehr selbst aus ihrem Pkw befreien konnte. Alarmierte Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst retteten die Autofahrerin aus dem total beschädigten Pkw.

Sachschaden von 3.000 Euro

Die 18-Jährige wurde durch den Unfall mittelschwer verletzt. Zur stationären Behandlung kam sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden betrug rund 3.000 Euro. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen.

Zeugen & Ersthelfer gesucht

Zeugen und Ersthelfer, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09191 / 70 90-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.