© Symbolbild / Pixabay

Plassenburg Kulmbach: Die Kanonenkugel ist wieder da!

Am Sonntag (20. Mai) wurde von der Plassenburg Kulmbach eine historische Kanonenkugel im Wert von rund 350 Euro gestohlen. Wir berichteten! Jetzt ist das Geschoss wieder da, dank aufmerksamer Zeugen, die sich nach dem Medienaufruf bei der Polizeiinspektion Kulmbach meldeten. Ein konkreter Hinweis führte zum Aufenthaltsort der Kanonenkugel.

Nach Führung die Kanonenkugel mitgenommen

Wie die Polizeiinspektion Kulmbach am Donnerstagmorgen berichtete, erhielt eine Familie aus Kulmbach am Wochenende Besuch von einem Bekannten aus Süddeutschland. Dieser nahm am Sonntagnachmittag an einer Führung in der Plassenburg teil. Hier nahm er die Kanonenkugel, welche zuvor von dem Schlossführer gezeigt wurde, einfach an sich. Am Abend zeigte der 29-jährige dann seine Beute den Bekannten. Diese dachten sich anfänglich nichts dabei und gingen von einer auf der Burg gekauften Kanonenkugel aus.

Polizei ermittelt wegen Diebstahls

Erst durch den Aufruf in der Presse stellten sie einen Zusammenhang fest und meldeten den Vorfall der Polizei. Die Kanonenkugel wurde anschließend sichergestellt. Gegen den 29-jährigen wird jetzt wegen Diebstahls ermittelt.



Anzeige