© TVO

Polizei stoppt Raser: Mit 113 km/h durch Kauerndorf!

Die Verkehrspolizei kontrollierte am Samstag (28. Mai) die Geschwindigkeit auf die Bundesstraße B289 zwischen Kulmbach und Untersteinach (Landkreis Kulmbach). Wir warnten vor dieser Kontrolle im Rahmen unseres TVO-Blitzdienstes der letzten Woche. Insgesamt waren nun 66 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs.

Messgerät „glüht“ am Samstagabend

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt war ein Pkw-Fahrer hierbei in Kauerndorf unterwegs. Das Messgerät zeigte in den späten Abendstunden innerorts sage und schreibe 113 km/h. Erlaubt waren in der Ortsdurchfahrt 50 km/h.

Nun zwei Monate zu Fuß unterwegs

Der Fahrer wird in Zukunft zwei Monate auf sein Auto verzichten müssen. Eine Geldbuße von 280 Euro und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei kommen hinzu. Insgesamt 63 Sünder wurden mit einem Verwarnungsgeld belegt, drei Raser erhielten eine Bußgeldanzeige.

 

 

Kauerndorfer wollen eine Ortsumfahrung

Kauerndorf im Landkreis Kulmbach ist ein Nadelöhr auf der B289. Die Anwohner wollen seit Jahren eine Ortsumfahrung. Der Bundesverkehrswegeplan sieht hierfür allerdings keinen vordringlichen Bedarf. Hierzu unser Bericht vom 17. März 2016.

 



Anzeige