© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Polizisten treten Wohnungstür ein: Brezeln gehen in Coburg in Flammen auf!

Feuerwehreinsatz kurz vor Mitternacht in Coburg: Ein Rauchmelder alarmierte die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Judengasse über eine verqualmte Nebenwohnung im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen der Polizeistreife öffnete trotz Klopfen und Klingeln in der Wohnung niemand. Daraufhin traten die Beamten die Tür ein.

Brezeln backen im Ofen – 33-Jähriger schläft ein

Die Polizisten trafen den 33-jährigen Wohnungsmieter schlafend in seinem Wohnzimmer an. Grund für die starke Rauchentwicklung waren mehrere Aufbackbrezeln, die der Mann im Ofen aufbackte. Da der 33-Jährige einschlief, bemerkte er nicht, dass die Brezeln verkohlten und im Rauch aufgingen.

Feuerwehr entsorgt

Der Mann wurde aus der Wohnung gebracht und die Wohnung durchgelüftet. Der 33-Jährige erlitt einen Schock, blieb sonst aber körperlich unversehrt. Die verkohlten Brezeln wurden von der Feuerwehr entsorgt.



Anzeige