© Sandra Heinze, TVO

Porzellanikon Selb: 14 neue Stellen geschaffen

Die Umwandlung des Porzellanikons in Selb und Hohenberg an der Eger in ein staatliches Museum zeigt erste Früchte. Alleine in diesem Jahr konnten bereits 14 neuen Stellen besetzt werden.

Laut Porzllanikon-Direktor Wilhelm Siemen habe das Spezialmuseum in den vergangenen drei Jahren seine Mitarbeiterzahl drastisch reduzieren müssen. Ein Teil der verbliebenen Mitarbeiter hatte nur noch befristete Verträge. Durch die Übernahme des Museums durch den Freistaat Bayern konnten nun 14 Stellen neu besetzt werden. Insgesamt beschäftigt das Porzellanikon aktuell 45 Mitarbeiter. Bei der heutigen Pressekonferenz zu diesem Thema waren wir mit der Kamera dabei. Mehr dazu am Freitag ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 



Anzeige