Präsidentenschwester Auma Obama in Rehau

Ein großer Name macht Station in Rehau im Landkreis Hof: Die Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama, Auma Obama, war Hauptrednerin bei der 23. Sitzung des Afrika-Kreises Bayern.


 

Die Veranstaltung in den Räumen der Rehau AG hatte „Die Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen – Geschäftschancen für den Mittelstand“ zum Thema.
Afrika-Expertin Auma Obama stammt selbst aus Kenia. Sie arbeitet seit Jahren mit ihrer Stiftung Sauti Kuu  – Kiswahili für „Starke Stimme“ – gezielt mit Unternehmen wie der Rehau AG zusammen und realisiert Projekte zum Beispiel zur Förderung von Kindern in Afrika.



Anzeige