Presseck (Lkr. Kulmbach): Hundebiss nach Fußballtraining

Am Dienstagabend (16. September) wurde ein 11-jähriger Junge nach dem Fußballtraining von einem Schäferhund gebissen. Der Junior-Kicker hatte seine Trinkflasche direkt neben dem 59-jährigen Hundehalter an Tribüne abgestellt und wollte diese nach dem Training wieder an sich nehmen.

Der angeleinte Schäferhund wertete dies wohl als einen Angriff und biss den 11-Jährigen in die Seite. Der Junge erlitt eine Risswunde am Bauch und musste in das Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Stadtsteinach hat gegen den Hundehalter ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 



 



Anzeige