Projekt: A9 wird Teststrecke für Elektroautos

Mit dem Elektroauto von A nach B. In der Stadt heutzutage kein Problem. Aber wenn es mal weiter weg gehen soll? Ab morgen kann die A9 von München bis Leipzig ganz unkompliziert umweltfreundlich mit Strom aus erneuerbaren Energien befahren werden. Der Langstreckeneinsatz von Elektrofahrzeugen wird durch ein Testprojekt das „Schaufenster Elektromobilität“ möglich. Dazu sind in Zusammenarbeit mit BMW, Siemens und E.ON an der Autobahn zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und der Messestadt 6 Schnellladesäulen installiert worden. Zwei davon in Oberfranken. In Himmelkron und Selbitz. Dieses Projekt läuft zunächst bis 2016 und soll noch in diesem Jahr bis Berlin erweitert werden. Bis 2020 sollen auf Deutschlands Straßen eine Million Elektroautos rollen.

 



 



Anzeige