© Polizei

Randale-Alarm in Helmbrechts: Betrunkener tobt durch ein Wohnhaus!

Randale-Alarm am Dienstag (27. Dezember) in Helmbrechts (Landkreis Hof). Ein 31-jähriger Mann kam am gestrigen Tag stark betrunken zu seiner Wohnung. Da seine Lebensgefährtin, die bei ihm zu Besuch war, die Tür nicht sofort öffnete, trat er sie mit dem Fuß ein.

Lebensgefährtin flüchtete zu den Nachbarn

Die junge Frau flüchtete daraufhin aus der Wohnung und suchte bei den Nachbarn im Erdgeschoss des gleichen Hauses Schutz. Der 31-Jährige stürmte hinter ihr her und trat auch die Wohnungstür der Nachbarn ein. Die Bewohner konnten in der Folge verhindern, dass der Betrunkene in ihre Wohnung gelangte.

Sachschaden von 500 Euro

Durch die eingetroffenen Polizeibeamten wurde der Mann beruhigt. Bei der Aufnahme der Strafanzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung übergab die Lebensgefährtin noch eine geringe Menge Marihuana und Rauschgift-Utensilien, die dem Täter gehörten. Ein Alkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 1,68 Promille. Der Mann richtete einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro an. Die Nacht verbrachte er abschließend bei seiner Schwester.



Anzeige