© TVO

Raser bei Hollfeld: 81 km/h zu viel auf der Tachonadel

Erneut ist das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei erschreckend. Innerhalb weniger Stunden gingen der Polizei bei Hollfeld (Landkreis Bayreuth) am Sonntag (24. Juni) mehrere Raser ins Netz. Ein Autofahrer war sogar mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt.

37 Verkehrsteilnehmer rasten durch die Kontrollstelle

Zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr kontrollierte die Verkehrspolizei Bayreuth die Strecke zwischen Hollfeld und Drossendorf. Auf der überwachten Strecke sind eigentlich nur 70 km/h erlaubt. Doch einige Verkehrsteilnehmer hielten sich nicht an dieses Tempolimit. Insgesamt passierten 266 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 37 von ihnen werden in den kommenden Tagen Post von der zentralen Bußgeldstelle erhalten. Einige Temposünder werden für mindestens vier Wochen auf ihr Fahrzeug verzichten müssen. Der traurige Spitzenreiter war ein Verkehrsteilnehmer, welcher mit 151 km/h geblitzt wurde. Der Raser war damit 81 km/h zu schnell unterwegs.



Anzeige