Raserrekord in Coburg

Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Coburger Verkehrspolizei im Zufahrtsbereich zur A73, blitzte es insgesamt 46 mal. Am Sonntag führte die VPI Coburg im Zufahrtbereich zur A73  von Lichtenfels kommend, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Der Spitzenreiter brachte es bei erlaubten 120 km/h auf 170. Den Fahrer erwartet nun eine Bußgeldanzeige mit mindestens 160 Euro Bußgeld, 3 Punkte in Flensburg und einem Fahrverbot von mindestens einem Monat.



Anzeige