© TVO / Symbolbild

Rastanlage Frankenwald: Polizei stellt unterschlagenes Auto auf der A9 sicher

Mit einem unterschlagenen Auto ohne Versicherungsschutz waren am Mittwochmittag (14. November) ein 20- und ein 21-jähriger Berliner auf der Autobahn A9 unterwegs. Beamte der Grenzpolizeigruppe aus Hof stellten das Auto sicher. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo.

Auto in Berlin unterschlagen

Der Wagen geriet am gestrigen Mittag an der Rastanlage Frankenwald-West (Landkreis Hof) in den Fokus der Beamten. Eine Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz mehr besteht. Die beiden Männer hatten den Wagen bei einer 21-Jährigen aus der Bundeshauptstadt unterschlagen. Die beiden Insassen sowie der Pkw wurden anschließend der Kriminalpolizei Hof für die weiteren Ermittlungen übergeben.



Anzeige