© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Raub in Coburg: 53-Jähriger wird in der Nacht überfallen

Ein Unbekannter raubte am frühen Mittwochmorgen (22. Januar) in Coburg einen Mann aus. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute, bestehend aus Bargeld. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht Zeugen.

Gegen 01:15 Uhr in der Nacht ging das 53-jährige Opfer in der Floßstegstraße von Coburg unter einer Brücke hindurch, als ihn der unbekannte Mann aufhielt und bedrohte. Unter der Annahme, dass der Täter eine Waffe haben könnte, übergab der 53-Jährige dem Räuber einen geringen zweistelligen Eurobetrag. Im Anschluss flüchtete der Unbekannte.

Der Täter wird wie folgt beschreiben:

  • männlich
  • zwischen 175 und 180 Zentimeter groß
  • etwa 70 bis 100 Kilo schwer
  • Kleidung: schwarze Jacke, blaue Jeans, schwarze Schuhe

Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Zeugenhinweise

  • Wer kennt einen Mann auf den die Beschreibung passt?
  • Wer hat zur Tatzeit die beschriebene Person in der Floßstegstraße oder in der naheliegenden Judengasse beobachtet?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Rufnummer 09561 / 64 50 zu melden.



Anzeige