Raum Hof: Hoher Schaden bei Regenunfällen

Aufgrund von starken Regenfällen ist es am späten Freitagnachmittag und -abend auf den Autobahnen A9, A72 und A93 im Bereich Hof zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen.

Insgesamt krachte es fünf Mal. Unfallursache war jeweils nicht angepasste Geschwindigkeit. Bei den Verursachern handelt es sich ausnahmslos um Autofahrer. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist jedoch enorm. Er beläuft sich auf rund 140-tausend Euro.

Zu weiteren Verkehrsunfällen kam es am Samstagvormittag auf der Autobahn A9 bei Berg. Auch hier waren mehrere Autofahrer trotz heftiger Regenschauer zu schnell unterwegs. Drei Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und prallten gegen die Schutzplanken. Bei einer weiteren Karambolage berührten sich ein Sattelzug und ein Auto. Insgesamt kam es zu vier Unfällen, bei denen niemand verletzt wurde. Der Schaden liegt bei rund 70-tausend Euro.

 



Anzeige