© News5 / Merzbach

Razzia in Frensdorf: Tatverdächtiger soll Anleitungen zum Bombenbau verbreitet haben!

ERSTMELDUNG (13:00 Uhr):

Bis zu 30 Polizeibeamte führten am Mittwochabend (11. September) eine Wohnungsdurchsuchung in Frensdorf im Landkreis Bamberg durch. Hierbei sollen laut ersten Agenturangaben Beamte der technischen Sondergruppe sowie des Unterstützungskommandos im Einsatz gewesen sein. Die Durchsuchung wurde von der Zentralstelle für Extremismus und Terrorismus begleitet. Die Agentur berichtet zudem, dass nach ersten Informationen der Staatsanwaltschaft München gegen einen mutmaßlichen Tatverdächtigen wegen der Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdeten Gewalttat ermittelt wird. Die Person soll Mitglied in einem Gruppen-Chat gewesen sein und Anleitungen zum Bombenbau verbreitet haben.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige