© TVO / Symbolbild

Redwitz a. d. Rodach: Jaguar schiebt zwei Wagen ineinander

Am Freitag (27. Januar) um 11:40 Uhr kam es auf der B173 bei Redwitz auf Höhe des Umspannwerkes zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Fünf Personen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 16.000 Euro.

Jaguar übersah Abbieger

Eine 47-Jährige war mit ihrem Jaguar auf der B173 in Fahrtrichtung Lichtenfels unterwegs. Vor ihr fuhren eine 48-jährige Frau mit ihrem Chevrolet und ein 31-jähriger Fahrzeugführer mit einem VW Polo. Als der Polo und der Chevrolet wegen eines abbiegenden Fahrzeugs verkehrsbedingt anhalten mussten, kam es zum Crash.

Fünf Verletze durch Crash

Die Fahrerin des Jaguars versuchte zwar noch eine Vollbremsung einzuleiten, fuhr aber trotzdem auf die haltenden Fahrzeuge vor ihr auf. Dabei wurde der Chevrolet in das Heck des Polo geschoben. Beim Aufprall wurde die Unfallverursacherin und die vier Insassen des Chevrolet leicht verletzt und deshalb in die Kliniken nach Lichtenfels und Kronach gebracht.

16.000 Euro Sachschaden

An den drei Pkw entstand über 16.000 Euro Sachschaden. Der Chevrolet und der Polo mussten durch abgeschleppt werden.

 



Anzeige