© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Redwitz an der Rodach: Betrüger ergaunert mehrere tausende Euro bei einer Rentnerin

Unter dem Vorwand, dringend Geld für eine Autoreparatur zu benötigen, brachte ein falscher Bekannter bereits am Donnerstagnachmittag (29. November) eine 78-Jährige in Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) per Telefonanruf dazu, seinem Komplizen mehrere tausend Euro zu übergeben.

Ein Betrüger, der sich beim Telefonat als ein Bekannter der Seniorin ausgab, überzeugte die Frau am Telefon davon, dass er sich in einer finanziellen Notlage befände. Er gaukelte ihr vor, dringend Geld für eine Autoreparatur zu benötigen. Die hilfsbereite Rentnerin übergab daraufhin am Donnerstagnachmittag (gegen 14:00 Uhr) in der Zettlitzer Straße von Redwitz an der Rodach mehrere tausend Euro in bar an einen unbekannten Abholer. Nachdem sie nach zwei Tagen das Geld nicht wie versprochen zurück erhielt, verständigte sie die Polizei. Die Kripo Coburg ermittelt nun.

Der Geldabholer wird wie folgt beschrieben

  • etwa 50 Jahre alt
  • circa 180 Zentimeter groß
  • kurze, schwarze Haare
  • Sprach Deutsch, mit nicht hiesigem Dialekt
  • Trug eine Jacke und eine Lederumhängetasche

Kripo Coburg sucht Zeugen

  • Wer hat im Tatzeitraum Wahrnehmungen im Bereich der Zettlitzer Straße in Redwitz an der Rodach gemacht?
  • Wem sind dort der beschriebene Mann und/oder weitere verdächtige Personen sowie Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.



Anzeige