© Regiomed Kliniken

Regiomed-Kliniken GmbH: Ab Samstag gilt Besucherstopp

Ab dem kommenden Samstag (10. April) gilt bis auf Weiteres in den Kliniken Coburg und Neustadt ein Besucherstopp. Begründet wird die Entscheidung mit den hohen Inzidenzwerten in Coburg, die morgen den dritten Tag in Folge über 100 liegen werden, heißt es in einem Schreiben der Regiomed-Kliniken GmbH. Nach aktuellen Angaben des Robert-Koch-Instituts (Stand: 0 Uhr) beträgt die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in der Stadt 121,7 und im Landkreis 122,2.

Ausnahme gilt unter anderem für werdende Väter

Diese Regelung gilt nicht für Personen, die sterbende oder verstorbene Patienten besuchen. Werdende Väter dürfen mit entsprechender Schutzausrüstung im Kreißsaal dabei sein. Der Besucherstopp wird aufgehoben, sobald die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt.



Anzeige