Regionalliga Bayern: Eintracht Bamberg steigt als Schlusslicht ab!

Der FC Eintracht Bamberg hat am gestrigen Samstag (23. Mai 2015)  nicht nur einfach ein Heimspiel verloren – die 2:4-Niederlage gegen den TSV Buchbach besiegelt auch das Schicksal der Violetten in der Regionalliga Bayern. Weil Seligenporten zeitgleich mit 4:1 gegen Schweinfurt gewinnt, rutscht Bamberg auf den letzten Tabellenplatz. Damit steht der Abstieg in die Bayernliga fest, weil als letzter Strohhalm für die Relegation sowohl der TSV 1860 München als auch die SpVgg Greuther Fürth aus der 2. Liga hätten absteigen müssen.

 

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth hat hingegen ihr letztes Spiel gewonnen. Die Altstädter besiegten im letzten Spiel der Saison vor heimischem Publikum den Regionalliga-Meister aus Würzburg mit 1:0. Damit beenden die Wagnerstädter die Saison auf dem 6. Tabellenplatz und damit im oberen Drittel.

 



 



Anzeige