© Christoph Röder / TVO

Rehau: Herabfallende Deckenplatten verletzen sieben Schüler

Mehrere Rigipsplatten, die sich von der Decke eines Klassenzimmers der neu gebauten Gutenbergschule in Rehau (Landkreis Hof) lösten, verletzten am Mittwochmorgen (2. Dezember) sieben Schulkinder. Die Polizei ermittelt.

Unser Bericht vom Mittwoch (2. Dezember):

 

Fünf Deckenplatten stürzen herab

Gegen 8:20 Uhr stürzten in einem Klassenzimmer der Mittelschule in der Pilgramsreuther Straße während des Unterrichts insgesamt vier Platten aus Gipskarton mitsamt Halterungen von der Decke.

Mehrere Schüler verletzt

Sieben Kinder, im Alter von zwölf bis 14 Jahren, erlitten dadurch Verletzungen. Mehrere Schüler kamen mit Prellungen ins Krankenhaus. Zwei leichter verletzte Kinder konnten in der Schule bleiben. Sie wurden psychologisch betreut.

Kripo Hof ermittelt

Die Staatsanwaltschaft Hof ordnete im Rahmen der Ermittlungen die Hinzuziehung eines Bausachverständigen an.

 



Anzeige