Rehau (Lkr. Hof): Unbekannter beraubt Teenager

Am Montagmorgen (01. September) bedrohte ein Unbekannter auf einem Parkplatz einen 18-Jährigen und forderte Geld. Als der junge Mann ihm einen kleinen Eurobetrag aushändigte, flüchtete der Räuber.

Das Opfer wollte kurz nach 9:00 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma in der Rehauer Brauhausstraße aus seinem Auto aussteigen, als sich der Täter von hinten mit einem Messer näherte. Dieser verlangte Geld, woraufhin der junge Mann ihm einen zweistelligen Eurobetrag aushändigte. Der vermummte Unbekannte flüchtete danach in Richtung Innenstadt. Nachdem sein Opfer die Polizei verständigt hatte, fahndeten sofort zahlreiche Streifenwagenbesatzungen nach dem Täter. Die Suche verlief bislang jedoch ohne Ergebnis.

Der Täter war etwa 22 Jahre alt, um die 1,85 m groß, hatte eine kräftige Statur und eine dunklere Hautfarbe, sowie krauses Haar. Er war bekleidet mit einem dunkelroten Kapuzenpullover, zerfetzten und aufgekrempelten, hellblauen Jeans sowie schwarzen Springerstiefeln. Er trug bei der Tat ein schwarzes Tuch über der Nase und Mund, sowie gelbe Stoffhandschuhe mit Rautenmuster. Zudem sprach er nur gebrochen deutsch.

Die Kriminalpolizei Hof bitte um Mithilfe der Bevölkerung:

– Wer hat am Montag (01. September), gegen 9:00 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Firmenparkplatzes in der Brauhausstraße gemacht?

– Kennen Sie einen Mann, auf den die Beschreibung passt oder können Sie Hinweise auf dessen Aufenthaltsort machen?

Hinweise werden von der Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen genommen.

 



 



Anzeige