© News5 / Fricke

Rehau / Marktredwitz: Zwei schwere Unfälle auf der A93

Bei Rehau (Landkreis Hof) sowie bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) ereigneten sich am Sonntagnachmittag (5. November) auf der Autobahn A93 zwei schwere Verkehrsunfälle. Der Grund war jeweils die nicht angepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn.

Unfall im Bereich Rehau (Fotos)

Um 13:35 Uhr kam ein in Richtung Hof fahrender Rentner aus Sachsen in einer leichten Linkskurve im Bereich von Rehau nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die hier beginnende Schutzplanke. Von dort hochgeschleudert, überschlug sich der VW mehrfach neben der Autobahn. Das Fahrzeugwrack kam, rund 100 Meter neben der Autobahn, auf einem Feldweg auf der rechten Seite zum Liegen. Beide eingeklemmten Insassen wurden von der alarmierten Feuerwehr geborgen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Seine Ehefrau wurde hingegen schwerverletzt in das Klinikum Marktredwitz eingeliefert.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Unfall im Bereich Marktredwitz

Zu schnell war auch eine Opel-Fahrerin aus der Oberpfalz, die am Sonntag in Richtung Weiden unterwegs war. Gegen 15:00 Uhr kam sie bei Marktredwitz in einer Linkskurve ins Schleudern. Von der Überholspur aus geriet sie auf die rechte Spur und prallte auf das Heck einer Pkw-Fahrerin aus München. Durch den Anstoß wurde ihr Toyota nach links geschleudert, wo er massiv gegen die Mittelschutzplanke prallte. Die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin kamen mit Verletzungen in ein Klinikum. Die Toyota-Fahrerin wurde ebenso verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Aktuell-Bericht vom Montag, 6. November 2017
B173 / A93: Spektakuläre Unfälle auf Oberfrankens Straßen