© TVO / Symbolbild

Rehau: Pkw-Fahrer prallt gegen eine Straßenlaterne

Am Sonntagabend kam es in Rehau (Landkreis Hof) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer gegen eine Straßenlaterne prallte.  Glück im Unglück: Der 22-jährige Autofahrer zog sich keine Verletzungen zu. Die Schadenshöhe lag im fünfstelligen Bereich.

22-Jähriger womöglich zu schnell unterwegs

Gegen 19:50 Uhr war der 22-jährige Autofahrer auf der Gerberstraße stadtauswärts unterwegs.  In einer scharfen Linkskurve verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß auf dem Gehweg gegen einen Laternenmast. Der Wagen kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Der Schaden an Fahrzeug und Laterne lag laut Polizeiangaben bei rund 10.000 Euro. Ursächlich für den Unfall soll laut Polizei eine überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein. An der Unfallstelle gilt Tempo 30.



Anzeige