© News5 / Fricke

Rehau: Frau beim Überqueren der Bahngleise tödlich verletzt

Erstmeldung (16:01 Uhr): In Rehau (Landkreis Hof) hat sich am Montagnachmittag (27. Juni) ein tödliches Zugunglück ereignet. Nach News5-Informationen wollte eine ältere Dame die Gleise nahe des Bahnhofes überqueren. Hierbei überwand die Frau den Angaben nach die bereits abgesenkten Bahnschranken und betrat die Gleise. Beim Überschreiten der Schienen wurde sie von einem Regionalzug erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt die Frau tödliche Verletzungen. Ein alarmierter Notarzt konnte der Frau nicht mehr helfen.

Unfall oder Suizid?

Die Polizei ermittelt auf Nachfrage in zwei verschiedene Richtungen. Ein tragischer Unfall bis hin zu einem Suizid sind derzeit mögliche Ursachen der Tragödie. Die Kriminalpolizei Hof hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Der Bahnverkehr ist derzeit in diesem Bereich eingestellt. Auch die Rehauer Sonnenstraße ist für den Verkehr gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke


Anzeige