Reifen im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

In Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel wurden mehrere Sätze Autoreifen gestohlen. Die unbekannten Täter verschafften sich bei der Firma Warkuß in der Bayreuther Straße Zugang zu einer Garage.   


 

Dort bockten sie einen 5er-BMW und einen 1er-BMW auf Betoneteilen auf. Dabei entstand an den Pkw Sachschaden in Höhe von 2000 Euro, weil die Seitenschweller beschädigt wurden. Danach lösten sie die Bolzen und entwendeten jeweils einen Satz Winterreifen in der Größe 245/45 und einen Satz Sommerreifen der Größe 225/50. Die Reifen sind auf originalen BMW-Alufelgen aufgezogen. Der Entwendungsschaden beträgt 5000 Euro.
Der Diebeszug ging dann  weiter in die Böttgerstraße 3, wo ein Kfz-Stellplatz vor der Firma „Reifen-Service Point S“ ist. Hier wurden insgesamt von sieben Pkw die Räder abmontiert. Vorher wurden die Autos auf alten Reifen aufgebockt. Entwendet wurden aber nur fünf Sätze, zwei Sätze blieben am Tatort zurück. Es ist denkbar, dass die Diebe gestört wurden, oder dass es ihnen an „Transportkapazität“ fehlte. Der Entwendungsschaden beläuft sich hier auf 4000 Euro.



Anzeige