Coburg investiert 115 Millionen Euro

Der Coburger Stadtrat hat sein mittelfristiges Investitionsprogramm mehrheitlich beschlossen. In den kommenden drei Jahren will die Vestestadt 115 Mio Euro in Infrastruktur, Stadtentwicklung, Schulen sowie Kinder, Jugend und Familien investieren. Diese Maßnahmen sollen durch liquide Eigenmittel sowie durch Kredite finanziert werden. Mehr zu den Coburger Stadtratsergebnissen heute Abend 18.00 Uhr in Oberfranken Aktuell.



Anzeige